Bekannte englische Weise: Greensleeves

Auf welchem Wege man immer der bekannten Melodie von Greensleves im Laufe seines Lebens begegnet ist (in meinem Falle war es bereits im Blockflötenunterricht), sie hinterlässt Spuren und die meisten von uns lieben diese alte und bekannte engsliche Weise. Was ist aber über das Lied bekannt?

Der Titel heißt in der wörtlichen Übersetzung „grüne Ärmel“, sinngemäß „Grünkleid“ und verweißt auf Lady Greensleeves, mit der laut einer Legende die zweite Gattin des Königs Heinrich VIII. (1509-1547) gemeint ist.  Wahrscheinlich wurde die Weise über Jahrzehnte hinweg mündlich überliefert, die älteste erhaltene Druckkopie stammt aus dem Jahr und trägt den Titel A New Northern Dittye of the Lady Greene Sleeves (Ein neues nördliches Lied über Lady Greensleeves).

Unzählige Variationen und Interpretationen sind dieser Urform entsprungen. Die mittelalterliche Weise wurde in Opern, Weihnachtsliedern, Jazzstücken und Chansons verarbeitet. Einige davon sind in diesem Wikipedia Artikel aufgelistet.

An dieser Stelle möchte ich den kompletten Text dieses wehmütigen Klassikers über Liebeslied und Sehnsucht nach einer schönen Lady niederschreiben. Es lohnt sich dieses alte Lied, wo es so viele Jahrhunderte überdauert hat, mit auf den Weg zu geben.

Greensleves
Alas, my love, you do me wrong
to cast me of discourteously;
and I have loved you so long,
delightning in your company.
Greensleeves was all my joy,
Greensleeves was my delight,
Greensleeves was my heart of gold,
and who but you has Greensleeves?

If you intend thus to disdain,
it does the more enrapture me,
and even so, I still remain
a lover in captivity.


Greensleves was all…

I have been ready at your hand
to grant whatever you would crave,
I have both waged life and land,
your love and good will for to have.

Greensleeves was all…

Alas, my love, that you should own
a heart of wanton vanity,
so must I meditate alone
upon your insincerety.

Greensleeves was all…

Greensleeves, now farewell, adieu,
to God I pray to prosper thee,
for I am still your lover true,
come once again and love me!

Greensleeves was all…

Die Noten dazu gibt es hier und eine schöne Interpretation der Kings’s Singer habe ich dazu ausgewählt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *