Kanon: Der Himmel geht über allen auf

Kein Mensch ist illegalAus aktuellem Anlass möchte ich heute, passend zur Flüchtlingsthematik einen Kanon vorstellen, der mir sehr am Herzen liegt.

„Der Himmel geht über allen auf“ von dem Musiker, Komponist und Verleger Peter Janssens ist ein Lied, das über Grenzen, Nationalitäten und Konfessionen hinaus weist. Ursprünglich stammt der Kanon aus dem Musikspiel „Ave Eva oder der Fall Maria“, das nur wenigen bekannt sein wird. Der Kanon allerdings wurde dann nach 1974  zu einem der berühmtesten Stücke von Peter Janssens, den einige den „Minnesänger“ des geistigen Liedes nennen. Der Text ist schnell erzählt:

Weiterlesen

© Robert Emprechtinger - Fotolia

Tanzlied: Es führt über den Main eine Brücke aus Stein

Mit Babybauch tanzen, mit dem Baby im Tragetuch tanzen, mit Kindern  tanzen – das ist Gute Laune und Entspannung pur. Mit meinem heutigen Liedtip kann man das besonders gut ausprobieren. Es wiegt sich im 3/4 Takt, hat einen sehr eingängigen und einfachen Refrain, den alle mitsingen können und ist in meinem Kinderchor aufgrund seiner schönen Erzählstruktur der Lieblingssong schlechthin.

Weiterlesen

Winterlied für die Kleinen: Schneeflöckchen, Weißröckchen

SchneeflockeEines der bekanntesten und für die Kleinen besonders schönes Winterlied ist „Schneeflöckchen, Weißröckchen“. Und das nicht ohne Grund. Denn der Text (Hedwig Haberkern, 1837-1902) ist anschaulich und drückt besonders gut die Sehnsucht nach Spiel und Spaß im winterlichen Schnee aus. Es eignet sich als Einstimmung auf die Winterzeit – auch für die Erwachsenen, die sich bestimmt gerne an der Zauber des ersten Schnees zurück erinnern. Und sollte die Kälte Große und Kleine einmal verdrießlich stimmen, bringt das Singen dieses Lieds Wärme und Ausgelassenheit zurück.

Weiterlesen

Bekannte englische Weise: Greensleeves

Auf welchem Wege man immer der bekannten Melodie von Greensleves im Laufe seines Lebens begegnet ist (in meinem Falle war es bereits im Blockflötenunterricht), sie hinterlässt Spuren und die meisten von uns lieben diese alte und bekannte engsliche Weise. Was ist aber über das Lied bekannt?

Weiterlesen

Lieder für Sankt Martin: Laterne, Laterne…

(c) GordonGrand - Fotolia.com

Wenn es draußen dunkel wird und bunte Laternen durch die Gassen leuchten, dann ist klar: St. Martin steht vor der Tür.

Traditionell finden am 11. November die Martinsumzüge statt, bei denen Kinder und Erwachsene mit Laternen durch die Städte und Dörfer gehen und Martinslieder singen. Gut, wenn man da vorbereitet ist und sich beizeiten noch einmal an Text und Melodie der wichtigsten Laternenlieder erinnert. Denn ein Umzug mit Liedblatt in der Hand trübt die Freude an dem bunten und besinnlichen Brauch. Darum hier jetzt drei traditionelle Volkslieder. Die ersten beiden können auch schon von den Kleinsten (2-3 jährigen Kindern) gesungen werden

Weiterlesen

Das andere Laternenlied: Licht in der Laterne

In den nächsten Wochen werden vielerorts Laternen gebastelt, St Martinslieder gesungen und die ersten süßen Leckereien für den Laternenumzug gebacken. Vielleicht hat man schon zu oft die großen Klassiker der Laternenlieder gehört und gesungen, darum stelle ich heute mal ein unbekannteres vor: „Licht in der Laterne“.

Weiterlesen

Herbstlied: Ein Männlein steht im Walde

Ein Männlein steht im Walde (auch: „Das Rätsel von der Hagebutte“) ist eines der zahlreichen volkstümlichen Kinderlieder, hier vom Niederrhein, das Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874) gedichtet hat. Der Text gibt im wahrsten Sinne des Wortes Rätsel auf. Wer ist dieses geheimnisvolle Männlein im Walde: vielleicht ein Waldkönig oder etwa ein Zwerg, eventuell ein Fliegenpilz oder doch die Hagebutte?

Weiterlesen

Altes französisches Kinderlied: Bruder Jakob

„Bruder Jakob“ („Frère Jaques“) ist wohl eines der bekanntesten Kinderlieder, das man auf der ganzen Welt kennt und  daher in unterschiedlichen Sprachen festgehalten ist. Zugleich ist das Stückchen so geschrieben, dass man es wunderbar im Kanon singen kann. Die Quellenlage des Liedes ist nicht abschließend geklärt. Üblicherweise wird die französische Version als das Original angesehen – es gehört zum französischen Volksliedgut. Es gibt aber auch Hinweise darauf, dass das Lied mit dem Jakobsweg nach Sanntiago de Compostela vor dem 17. Jahrhundert in Verbindung steht. Dann wäre die lateinische oder spanische Fassung als Original naheliegend.

Weiterlesen

Herbstlied: Bunt sind schon die Wälder

Zusammen mit Kindern die Jahreszeiten in Musik und Liedern zu erleben ist einer der schönsten Aspekte des Elternseins. Daher ist die Schwangerschaft bereits eine gute Gelegenheit, sich an Traditionen und Lieder aus der eigenen Kindheit zurück zu erinnern. Die meisten Liederbücher bieten eine Aufteilung nach Themengruppen, wie zum Beispiel Jahreszeiten-Lieder, Gute-Nacht Lieder, Tanzlieder usw. Beim Stöbern habe ich – passend zum November – ein sehr schönes und stimmungsvolles Herbtslied, einen wahren Klassiker aus dem 18. Jahrhundert für Sie ausgesucht: „Herbstlied – Bunt sind schon die Wälder“.

Weiterlesen

Herbstlied: Hejo, spann den Wagen an

Der Sommer ist zu Ende, die Felder abgeerntet, Herbstwinde fangen an zu wehn und der Regen zieht übers Land. Alles das findet sich in dem kurzen aber schönen Lied „Hejo, spann den Wagen an.“ Seine Schönheit entfaltet das Lied aber erst, wenn man es im Kanon zu zwei oder drei Stimmen singt.

Weiterlesen